Das Eingabe-Feld „Notiz“

Notizen, die zusammengehören, werden unter „Notiz“ eingetragen. Für jedes Ereignis gibt es ein solches Notiz-Feld für Eingaben.

Notizen können folgende Inhalte sein:

  • Angaben zur Quelle der vorliegenden Informationen zur Person
    Sonstige Informationen zur Person, für die es keine spezifischen Eingabefelder gibt (z.B. Trauzeugen,
    Taufpaten o.ä.)
  • Verschiedene Informationen werden in einzelnen Zeilen – also separat und untereinander – aufgelistet.

Pro Zeile wird angegeben, um was für eine Information es sich handelt (z.B. Quelle/Trauzeuge), gefolgt von einem Doppelpunkt und der eigentlichen Information (Kirchenbuch, Name, etc) selbst. Sollten mehrere
Informationen (z.B. Namen von Trauzeugen) aufgelistet werden, werden diese mit einem Semikolon
hintereinander aufgelistet.

Falls vorhanden sollte an erster Stelle stets die Quelle stehen und an Zweiter, Dritter, etc die
Zusatzinformationen zur Person.

Beispiel einer Eintragung unter „Notiz“:

  • Quelle: Matricula Seite 103, Nr.19
    Trauzeugen: Bernhard Ratering; Hermann Kolkring

Wenn es sich bei der Quelle um eine kirchliche Quelle handelt, siehe auch das Kapitel „Quellenangabe bei
Daten aus Kirchenbüchern“.

Weiterführende Links

Quelle-Typen

Eintragung von verschiedenen Quellen (aus Kirchenbüchern)

2021-03-25T00:03:36+01:00

>>> Zum Stammbaum

>>> Wer kann uns weiter helfen?

Von Johann Heinrich Bißmeyer *01.03.1705 in Riemsloh fehlen uns alle Daten von seinen Eltern und Geschwistern. Danke für Ihre Hilfe. Infos bitte an info@anverwandte.info.
Nach oben